neepho Sonority im Test

Update August 2017: Da der neepho Sonority zurzeit nicht verfügbar ist, haben wir das Gerät aus der Bestenliste genommen.

Mit dem neepho Sonority präsentieren wir heute einen Bluetooth Lautsprecher, der preislich eher in der Oberklasse angesiedelt ist. Das Gerät kostet online mehr als 100€ (Stand Herbst 2016). Hier erfährst du, was der neepho Sonority Speaker bietet, wie die Soundqualität ist und was du dir vom Akku erwarten darfst. Der Sonority kann zB. bei Amazon.de gekauft werden. Dort erfährst du auch den aktuellen Preis und kannst dir einige Kundenrezensionen durchlesen.
Wir bedanken uns bei neepho für die Zusendung eines Testexemplars.Neepho Sonority Test Foto 1

neepho Sonority: Preischeck

Den neepho Sonority gibt es in zwei Varianten: silber und schwarz.

neepho Sonority: Test

Maße

Der neepho Sonority ist 18,5 cm lang und ca. 5,5 cm breit. Die Höhe beträgt 8 cm. Das Gerät ist damit und nicht zuletzt dank der Tragschleife sehr portabel und perfekt für Reisen oder andere Touren. Die 590 Gramm geben dem Lautsprecher ein wertiges Feeling.

Technik

Neepho Sonority mit Katze
Die Transportschlaufe kann auch ganz leicht eingeklappt werden… (siehe Bild mit Katze Spike)

Mit dem energiesparenden Bluetooth 4.0 beträgt die maximale Reichweite um die 10 Meter. Wenn dein Abspielgerät kein Bluetooth hat oder du darauf verzichten möchtest, kannst du auf den AUX Line-IN umsteigen. Im Lieferumfang befindet sich übrigens ein rotes Klinkenkabel.

Auf der Oberseite der Bluetooth Box erkennt man außerdem ein kleines Mikrofonzeichen. Dank dem integrierten Mikro kann man mit dem Gerät auch telefonieren. Neben dem Symbol befinden sich die verschiedenen Knöpfe (ON/OFF, Volume UP/DOWN, PLAY/PAUSE/ABHEBEN/AUFLEGEN).

Akku

Im neepho Sonority befindet sich ein Akku mit 3000 mAh. Damit gehen sich max. 15 Stunden durchgehende Musikwiedergabe aus. Für einen modernen Bluetooth Lautsprecher ist das gut. Die Batterie kann ganz leicht über den micro USB Port geladen werden. Ein micro USB Kabel wird übrigens in der Verpackung mitgeliefert, du kannst aber auch das Kabel von deinem Handy verwenden (sofern es per micro USB aufgeladen wird).

Klang

Kommen wir zur wichtigsten Eigenschaft eines jeden Lautsprechers: der Musikqualität. Im eingeschalteten Zustand hört man eigentlich kein Rauschen. Erst wenn der Play-Button am Smartphone oder Tablet gedrückt wird, bemerkt man, dass das Gerät die beiden Treiber (insgesamt 10 Watt stark) aktiviert. Sofort wird die Musik abgespielt. Der Sound ist klar und auch in höheren Lautstärkebereichen gibt es kein metallisches Kratzen, welches bei billigeren Geräten sofort auffällt. Erst wenn man die maximale Lautstärke einstellt, hört man hin und wieder Verzerrungen. Die Stärke der beiden Treiber bemerkt man vor allem beim Abspielen von basslastiger Musik: Der ganze Tisch vibriert. Auch wenn man die Musik pausiert, hört man einen ganz leisen „Shhh“-Ton, bis das Gerät die Treiber nach einigen Augenblicken wieder von selbst deaktiviert. Die Klangqualität wird übrigens auch in vielen Kundenrezensionen in einem positiven Kontext erwähnt.

Design

Bei der Gestaltung des Lautsprechers merkt man, dass es sich hierbei um einen High-End Bluetooth Lautsprecher handelt. Der neepho Sonority sieht in beiden Varianten edel aus und wurde aus hochwertigen Materialien hergestellt. Die Bilder sprechen für sich.


Fazit: neepho Sonority

Der neepho Sonority gehört zu den teureren Geräten auf unserer Webseite. Es handelt sich hierbei um einen hochwertig hergestellten Lautsprecher, der vor allem mit seinem Design und der außerordentlich guten Soundqualität punktet. Akkumäßig würde sich noch mehr ausgehen, aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben. Durch die einklappbare Schlaufe (die man übrigens mit einer zweiten mitgelieferten Schlaufe auswechseln kann) ist der Lautsprecher außerdem sehr gut zu transportieren.

Wir würden das Gerät eher als Indoor-Lautsprecher kategorisieren – das edle Design passt perfekt zu moderner Inneneinrichtung.

Klangqualität: 85
Preis: 75
Akkulaufzeit: 90